Aktivkohle Zahnpasta als schwarzes Wunder

Aktivkohle Zahnpasta als schwarzes Wunder

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Tipps
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare

Aktivkohlezahnpasta als Zauberwaffe?

Der Hype um die schwarze Zahnpasta ist durchaus berechtigt. Die Aktivkohlezahnpasta hat schon längst Einzug in den Lebensmitteleinzelhandel erhalten. Obwohl man diese aber nicht in allen Geschäften finden kann. Vor allem in der Drogerie ist die Auswahl groß. Aktivkohlezahnpasta bei dm findet man neben den klassischen Zahnpasten und wird sogar als Eigenmarke angeboten.

Im Gegensatz zu anderen Aufhellungspasten ist die Kohle Zahnpasta natürlicher – auch wenn die Farbe gewöhnungsbedürftig ist. Daher wird sie üblicher Weise als schonende Zahnpasta für weißere Zähne genutzt. Meist besteht Sie aus Holz- oder Torfkohle, doch einige beinhalten auch Ruß und gar keine Kohle.

Qualitätsmerkmal bei Aktivkohle in Zahnpasta

Achtet vor allem auf den Zusatz „charocal“, Charcoal bedeutet Holzkohle und ist DER Inhaltsstoff bei Aktivkohle Zahnpasta. Dieser ist ein Indikator, dass wirklich Kohle enthalten ist und kein Ruß. Daher Finger weg vor Produkten, die mit „Carbon“ betitelt werden – hier ist Industrieruß die Grundlage für die schwarze Farbe.

Hier liste ich euch Aktivkohle Zahnpasten auf, die auf jedenfall Charcoal enthalten und die Zähne schonend aufhellen:

Mein persönlicher Favorit ist die bamboo charcoal Aktivkohle Zahnpasta:

Hier eine Zahnpasta, die zusätzlich Kokosnuss enthält:

Und hier noch ein Zahnpulver:

Auch das Aktivkohlepulver von Smilesecret ist kein Fake. Wenn du mehr über meinen Smilesecret Test lesen möchtest, klicke hier.

Schreibe einen Kommentar